Studie zum Radfahren in Berlin

Studie zum Verkehrsverhalten an der Schnittstelle zwischen Fahrrad und öffentlichem Verkehr mit Handlungsempfehlungen für Planer und Entscheider zur Umsetzung von Maßnahmen zur Förderung von Fahrradmobilität.

Radinbahn
Wie werden ÖV und Fahrrad in Berlin kombiniert?

Herausforderung

In vielen deutschen Städten wird Radfahren immer beliebter. Besonders attraktiv wird es, wenn es problemlos mit dem öffentlichen Nahverkehr kombiniert werden kann. Hier gibt es jedoch noch immer Hürden wie z.B. Kapazitätsengpässe oder unsichere Abstellanlagen.

Um sowohl umweltpolitisch als auch wirtschaftlich sinnvolle Maßnahmen zur Förderung von Fahrrad und ÖV ergreifen zu können, ist es wichtig, das Mobilitätsverhalten und die Einstellung von (potenziellen) RadfahrerInnen in Berlin zu kennen.

Herangehensweise

Da konventionelle Untersuchungsmethoden oft nur unzureichend Auskunft über das tatsächliche Mobilitätsverhalten im Alltag geben können, wurde zur Erhebung im Projekt RadSpurenLeser die Smartphone-App modalyzer - eine Eigenentwicklung des InnoZ - eingesetzt. modalyzer ist ein digitales Wegetagebuch, welches zurückgelegte Wege automatisiert verschiedenen Verkehrsmitteln zuordnet. So wurde ein umfangreiches Datenset (Aufzeichnungen von 151 Personen, entspricht über 6.000 Tagen und 270.000 Kilometern) erstellt.

Methode1
Smartphone-Tracking mit modalyzer
Methode2
Automatisierte Verkehrsmittelerkennung
Methode3
Umfassende Analyse erhobener Daten

Ergebnisse

Die Studie zeigt, wie die intermodale Vernetzung von Fahrrad und ÖV im Alltag der BerlinerInnen funktioniert und welche Hürden aktuell bestehen. Aus den Ergebnissen wurden Handlungsempfehlungen abgeleitet, die aufzeigen, wo Planer oder Verkehrsunternehmen ansetzen können, um die sinnvolle Kombination von Fahrrad und ÖV zu fördern.

Fahrradnutzung in Berlin im Winter und Frühjahr

Karte1
Räumliche Verteilung der Fahrradnutzung im Januar/Februar 2016
Karte2
Räumliche Verteilung der Fahrradnutzung im April/Mai 2016

Interaktive Karte: Radgeschwindigkeiten in Berlin

Farben zeigen die mittlere Geschwindigkeit an

Projekt

Laufzeit: 2015 - 2016
Kunde/Auftraggeber: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
Ort: Berlin

Services

  • Datenerhebung mit dem digitalen Mobilitätsloguch modalyzer, Auswertung und Visualisierung der erhobenen Mobilitätsdaten
  • Durchführung und Auswertung einer Onlineumfrage
  • Mobilitätstypenanalyse der StudienteilnehmerInnen

Mehr erfahren

Kontaktieren Sie unser Mobility Consulting Team!
consulting@innoz.de

Projektleiter Enrico Howe
enrico.howe@innoz.de